Wüteria-Cup

E I - Junioren
Nach einer Trainingseinheit am Samstag Morgen, jagten die EI - Junioren dem runden Leder in Gemmingen nach. In allen Spielen zeigten sie tollen Fußball, ließen Gegner und Ball laufen. Leider klappte es vor dem gegnerischen Tor noch nicht so gut, so dass die EI - Junioren wegen einem Tor nach der Vorrunden ausschieden.
Tore: 3x Andy Roth, 1x Luca Armbruster und 1x Sascha Mannuß.

EII - Junioren:
Die Gegner und das Feld war am vergangenen Samstag unserem jüngeren Jahrgang in Gemmingen einfach noch zu groß. Trotzdem bemühten sich alle und hatten Spaß an diesem langen Trainings- und Turniersamstag.

Wüteria-Cup

Am 13.9.2014 traten wir mit unseren Bambinis beim Wüteria-Cup in Gemmingen an. Dort kam eine neue Herausforderung auf uns zu: Zum ersten mal spielten wir 4 gegen 4 ohne Torwart! Mit zwei Siegen, zwei Unterschieden und zwei Niederlagen ist diese Premiere unseren kleinen Kickern super gelungen und sie gingen zufrieden mit ihren erspielten Medaillen nach Hause!

TSV Niederhofen – SG Stetten-Kleingartach 1:5 (1:2)

Pokal-aus in Runde zwei

„Heit gibt’s a deitliche Niederlage!“ „Des glaab I net. Des isch Pokal doa gibt jeder sei Beschdes!“ Und so war es dann auch. Jeder der eingesetzten Spieler der personell arg dezimierten Mannschaft des TSV Niederhofen gab sein Bestes, doch unterm Strich stand eine klare 1:5-Niederlage.

Weiterlesen: TSV Niederhofen – SG Stetten-Kleingartach 1:5 (1:2)

TSV Cleebronn – TSV Niederhofen 5:0 (1:0)

Nach gutem Beginn völlig den Faden verloren

„Dabei hats doch eigentlich gar net schlecht oagfanga!“ Die Niederhofener Anhängerschaft konnte es nicht glauben was sie an diesem sonnigen Spätsommertag auf der schön gelegenen Cleebronner Heide von Ihren Jungs in der zweiten Halbzeit zu sehen bekam.

{gallery}fussball/aktive/TSV_Cleebronn-TSV_14.09.2014,sort=2{/gallery}

Weiterlesen: TSV Cleebronn – TSV Niederhofen 5:0 (1:0)

TSV Niederhofen – SV Schluchtern II 2:2 (0:0)

 Charaktertest eindrucksvoll bestanden

 „Nach em Schbiel no a bißle zsammaschdeha, a Bierle trinka  und schwätza und net glei hoimgehn, des ghert halt alt oifach drzu!“ Wie recht er hat, der Kuno. „Glei hoimgehn des geht garnet“ und schon gar nicht nach so einem Spiel wie an diesem  Abend unter Flutlicht am Rande des Niederhofener Lochbergs. Der SV Schluchtern nutzte die Gunst der Stunde und gewährte seinen U-23 Spielern reichlich Gelegenheit sich für die kommenden Landesligabegegnungen zu wappnen. Der TSV Niederhofen war darauf vorbereitet, ließ sich von den bisherigen Ergenissen des Schlusslichts nicht blenden und nahm die Herausforderung an.

Weiterlesen: TSV Niederhofen – SV Schluchtern II 2:2 (0:0)