Info Reservespiel in Dürrenzimmern

Die Reservepartie am Sonntag den 19.10.2014 13:15 Uhr in Dürrenzimmern müssen wir leider absagen.

TG Böckingen - TSV Niederhofen 2:1 (2:1)

Wohin führt der Weg?     

Wieder einmal waren die Vorzeichen alles andere als gut. Trainer Heiko Lang war gezwungen sein Team erneut auf zwei Positionen zu verändern. Für den verletzten Simon Brehm spielte Jugendspieler Julian Frank, der seine Aufgabe insgesamt  sehr gut löste, in der Innenverteidigung und Alexander Heinz ersetzte den schmerzlich vermissten Stephan Faber im Sturm.

Weiterlesen: TG Böckingen - TSV Niederhofen 2:1 (2:1)

TSV Niederhofen – SV Heilbronn am Leinbach 1891 0:5 (0:4)

Einfach eine Nummer zu groß

Obwohl stark ersatzgeschwächt, fehlen doch momentan mit Marius Karr, Phillip Neubert, Michael Fiess,  Steffen Betz, Daniel Autenrieth, Matthias Mahle, Benjamin Nohe  und Patrik Brian wichtige Spieler, ging die Elf von Heiko Lang mutig in die Auseinandersetzung mit dem haushohen Favoriten und souveränen Spitzenreiter SV Heilbronn am Leinbach 1891, der mit blütenreiner Weste und einem beeindruckenden Torverhältnis von 33:3 Toren nach sechs Spieltagen seine Visitenkarte im oberen Leintal abgab.

{gallery}fussball/aktive/TSV-SV_HN05.10.2014,sort=2{/gallery}

Weiterlesen: TSV Niederhofen – SV Heilbronn am Leinbach 1891 0:5 (0:4)

FC Union Heilbronn II – TSV Niederhofen 2:4 (0:1)

Chronologie des ersten Saisonsieges

Wenn man mit seiner eigenen Fußballmannschaft mitfiebert und  dabei „faschd nix mee gscheids denka koa!“ ist es ganz schön hart seine Jungs am Sonntag Mittag einmal nicht leibhaftig spielen zu sehen. Selbst dann, wenn man währenddessen im bayerischen Ausland auf einem spannenden Seminar zum Thema „Wie sieht die Zukunft der Gruppenreise aus“ weilt. Zum Glück gibt es aber Freunde auf die man sich verlassen kann und die einen mittels, ihnen zur Verfügung stehender, sozialer Netzwerke wie „woats-äpp“ oder „äs-em-äs“ pausenlos auf dem Laufenden halten, auch wenn diese Mittel für den zukünftigen Tourismus als nicht sonderlich tauglich eingestuft werden.

{gallery}fussball/aktive/FC_Union-TSV_28.09.2014,sort=2{/gallery}

Weiterlesen: FC Union Heilbronn II – TSV Niederhofen 2:4 (0:1)

TSV Niederhofen – TSV Pfaffenhofen 0:1 (0:0)

Saumäßig ärgerliche Heimniederlage

Selbst der Himmel weinte heftig und bitterlich als Schiedsrichter Gerhard Kimling aus Östringen die Begegnung gegen den Aufsteiger TSV Pfaffenhofen nach kraftraubenden 90 Minuten Spielzeit abpfiff. 0:1 – und nichts war es mit dem so sehnlichst erhofften ersten Saisonsieg. Die Jungs vom TSV Niederhofen hatten alles gegeben, belohnten sich aber nicht.

{gallery}fussball/aktive/TSV-Pfaffenhofen_21.09.2014,sort=2{/gallery}

Weiterlesen: TSV Niederhofen – TSV Pfaffenhofen 0:1 (0:0)