FC Kirchhausen -TSV Niederhofen 2:0 (0:0)

Von wäga Kunschdrasa

Nur eine Woche nachdem das Spiel der beiden langjährigen Wegbegleiter in Niederhofen bei besten Fußballwetter und für die Jahreszeit guten Platzverhältnissen vom Schiedsrichter, aufgrund angeblicher Verletzungsgefahr für die Spieler, für beide Lager unverständlicherweise abgesagt wurde, fand die Begegnung doch noch statt.

Die Verantwortlichen beider Vereine einigten sich darauf, das Heimrecht zu tauschen, um gegebenenfalls auf den Kirchhausener Kunstrasenplatz ausweichen zu können und somit einer neuerlichen Absage zuvor zu kommen.

Weiterlesen: FC Kirchhausen -TSV Niederhofen 2:0 (0:0)

Terminierung Nachholspiel

Am morgigem Samstag dem, 24.11.2018, wird das Spiel des TSV Niederhofen gegen den FC Kirchhausen nachgeholt.

Um einer erneuten Spielabsage durch den Schiedsrichter zu entgehen, haben die Verantwortlichen beider Vereine sich zusammengesetzt und entschieden, das Heimrecht in der Vorrunde zu tauschen.

Somit findet das Nachholspiel in Kirchhausen auf dem Kunstrasten statt. Spielbeginn ist um 14:30Uhr.

TSV Güglingen - TSV Niederhofen 4:0 (2:0)

Nichts zu holen im Zabergäu

Also nach Güglinga fahr I eigentlich gern, weil schließlich henn mr dort im Sommer onser Relegationsschbiel gega Gardich und Schdeeda gwonna. Obwohl, in de letzschde zwei Schbiel gega Güglinga henn mr dort nullzusiebzehn Tore griggt!“ „Heit awer net!“ Die dreiköpfige Niederhofener Fahrgemeinschaft, welche sich bei bestem November-Sonnenschein eine halbe Stunde vor Spielbeginn auf den kurzen Weg hinüber über den Heuchelberg ins benachbarte Zabergäu aufmachte, war optimistisch.

Weiterlesen: TSV Güglingen - TSV Niederhofen 4:0 (2:0)

TSV Niederhofen - SGM Fürfeld-Bonfeld 0:2 (0:2)

Trotz aussichtslosem Unterfangen Moral bewiesen

Des senn heit awer no net viel Zuschauer!“ Der Kennerblick von TSV-Legendentrainer Fritz Reiner schweifte ums weite Rund des Lochberg-Sportplatzes. „Die meischde henn no garnet gmerkt, dass mir scho November henn und doa um halber drei aopfiffa wird. Wart amoal bis drei, Fritz, noa senn se alle doa!“

Weiterlesen: TSV Niederhofen - SGM Fürfeld-Bonfeld 0:2 (0:2)

SV Leingarten II - TSV Niederhofen 1:1 (1:0)

Stephan Faber, „Kopfballungeheuer“

Ganz plötzlich ist es Herbst. „Ach was Herbst, Winter isch des. Letzschda Sonndich no kurzärmelige Hosa oaghet und jetzt uff oimoal gfühlte Minus oi Grad und drzu noa no so en saukalta Räga!“ Dieser zwang dann auch das Häufchen hartgesottener TSV-Fans gleich einmal in Reih und Glied unter dem schützenden Vordach vor dem Leingartener Umkleidetrakt Unterschlupf zu suchen. „Ja wie, laafa sich die no net warm?“ „Doch doa hinta, weil mir schbiela uff em Kunstrasaplatz und außerdem isch d`Schiri no net doa!“

Weiterlesen: SV Leingarten II - TSV Niederhofen 1:1 (1:0)