TSV Niederhofen - FSV Schwaigern 0:5 (0:1)

Völliger Einbruch nach dem Seitenwechsel

Doa könnt mr grad moina, die henn in d`Halbzeitpause Schloafmittel in ihre Getränke ghet. I glaab faschd doa muss I no mein alta Spielerpass von 1947 raus kruschteln!“ Dem 90-jährigen TSV-Urgestein Helmut Decker stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Und nicht nur ihm.

Weiterlesen: TSV Niederhofen - FSV Schwaigern 0:5 (0:1)

SV Leingarten II - TSV Niederhofen 0:0

...und immer wieder Lukas Castelo

Manne, I glaab mir sotta glei amoal a Bierle trenka!“ „Des seh I a so!“ Die zwei Freunde, zwar in getrennten Fahrzeugen zum Spiel ihres TSV beim einheimischen SV Leingarten II angereist, nun aber gemeinsam auf dem Weg zur Leingartener Verpflegungshütte, stimmten sich dann auch gleich einmal Getränke technisch richtig ein, auf die zu erwartende Auseinandersetzung Unteres Leintal gegen Oberes Leintal.

Weiterlesen: SV Leingarten II - TSV Niederhofen 0:0

TSV Niederhofen - SC Oberes Zabergäu 1:5 (1:2)

Deftige Zabergäuer Ohrfeige

Es gibt Fußball-Sonntage, die stellt sich der gemeine Zuschauer, insbesondere wenn er Fan vom TSV Niederhofen ist, so ganz anderst vor, als diese dann tatsächlich enden.

Ein solcher Sonntag erwartete die leidgeprüfte Anhängerschar der Grün-Weißen am letzten Wochenende.

Weiterlesen: TSV Niederhofen - SC Oberes Zabergäu 1:5 (1:2)

TGV Dürrenzimmern - TSV Niederhofen 3:1 (3:1)

A bißle arg optimistisch!“

Als Schiedsrichter Gerhard Kimling aus Östringen die Partie vor „ausverkaufter“ Hauptribüne auf dem dieses Mal windfreien Dürrenzimmerner Sportplatz anpfiff, war die heute, in fortbildungsbedingter Abwesenheit von Trainer Armin Reinert, von Lars Wagner betreute TSV-Elf noch guten Mutes.

Weiterlesen: TGV Dürrenzimmern - TSV Niederhofen 3:1 (3:1)

TSV Niederhofen - FC Kirchhausen 0:0

fair, intensiv, kampfbetont, ausgeglichen, Patrick Schulz – Unentschieden

TSV Niederhofen – FC Kirchhausen 0:0

Der Kader des TSV Niederhofen in der diesjährgen Saison ist breit, ausgeglichen und gut vorbereitet. So fiel es Trainer Armin Reinert nicht schwer, auch zum ersten Saisonheimspiel eine schlagkräftige Mannschaft auf dem Spielberichtsbogen zu vermerken. Dennoch waren die zahlreichen Zuschauer, die sich rund um den Niederhofener Lochbergsportplatz verteilten, gespannt, wie das junge Team des TSV Niederhofen die Herausforderung gegen den schweren Gegner FC Kirchhausen bewältigen würde.

Weiterlesen: TSV Niederhofen - FC Kirchhausen 0:0