TSV Güglingen-SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach 3:0 (2:0)

Einfache Fehler zwingen die SGM-Jungs auf die Verliererstrasse

Heit sotta mr amoal punkta!“ „I wär mit oim Pünktle scho zfrieda“ Die Vorgabe der bewährten Zwei-Mann-Fahrgemeinschaft an die SGM-Mannen auf dem kurzen Weg vom Leintal über den Heuchelberg hinunter ins Güglinger Manfred-Volk-Stadion war klar. Genauso wie für die übrigen erwartungsfrohen Zuschauer aus Stetten, Niederhofen und Kleingartach, welche den Weg ins benachbarte Zabergäu gefunden hatten. Alle erhofften sie sehnsuchtsvoll den ersten Punktgewinn der neuen Runde.

Weiterlesen: TSV Güglingen-SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach 3:0 (2:0)

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach II - SC Oberes Zabergäu II 2:2 (1:2)

Und was war sonst noch so los, unter der Woche?

Reserve Oberes Leintal gegen Reserve Oberes Zabergäu. Zwei Teams, die sich nichts schenkten - von ihren Trainern bestens eingestellt.

Weiterlesen: SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach II - SC Oberes Zabergäu II 2:2 (1:2)

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach - FSV Schwaigern II 0:2 (0:1)

Faires Lokalderby

Der lang ersehnte, aber an diesem Sonntag überflüssige, Augustregen schien den 22 Akteuren plus Schiedsrichter auf dem schönen Kleingartacher Sportplatz nichts auszumachen. Motiviert und engagiert gingen beide Teams in die nachbarschaftliche Begegnung.

Weiterlesen: SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach - FSV Schwaigern II 0:2 (0:1)

SGM MassenbachHausen - SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach 7:1 (4:1)

Auf verlorenem Posten

Die Aufgabe bei der SGM MassenbachHausen, einem der Topfavoriten der Liga, würde schwer. Das war den Mannen von Gästecoach Marijo Zeljko von Anfang an bewußt. Dennoch gingen sie couragiert in die Begegnung und versuchten durch engagiertes Spiel dem großen Favoriten Paroli zu bieten.

Weiterlesen: SGM MassenbachHausen - SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach 7:1 (4:1)

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach - Spfr. Lauffen II 0:2 (0:1)

Alles neu, macht der Juni

Plötzlich ging alles ganz schnell. Die Vorstandschaft hatte abgesegnet, der Spielerrat sowie langjährige, wichtige Spieler des TSV Niederhofen, der Vereinsausschuß und Sponsoren waren informiert. Von Phillip Neubert und Philipp Moser zügig und gut vorbereitet suchte der TSV Niederhofen im Juni 2020 den Kontakt zu seinen Nachbarn in Stetten und in Kleingartach. Der Schritt war unumgänglich. Der nach dem Corona-bedingten Abbruch der Vorsaison mit einem mickrigen Pünktchen auf der Habenseite und einem Torverhältnis von 10:78 verherrende Tabellenstand, verhieß auch für die anstehende Saison nichts Gutes. Erneut würden Spieler, studien- und berufsbedingt, wegfallen; neue Spieler waren nicht in Sicht. Es war ernsthaft zu befürchten, sollte sich nicht schleunigst etwas ändern, dass der Spielbetrieb in Niederhofen bereits im frühen Herbst diesen Jahres mangels Spielern eingestellt werden müßte – und das knapp 2 Jahre vor dem 100-jährigen Vereinsbestehen des TSV Niederhofen.

Weiterlesen: SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach - Spfr. Lauffen II 0:2 (0:1)